33. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Dresden 1.-5. Juni 2011

33. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Dresden 1.-5. Juni 2011

Hinweise und Programmtipps für schwerhörige Menschen

Vom 1. bis 5. Juni 2011 findet der 33. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dresden statt. Rund 100.00 Menschen kommen zu dieser Großveranstaltung zusammen.

Der Deutsche Evangelische Kirchentag ist eine evangelische Laienbewegung, jedoch weder eine rein deutsche noch eine rein evangelische Veranstaltung. Er bringt Menschen aus aller Welt und aus unterschiedlichen Konfessionen und Religionen zusammen. Neben geistlichen Angeboten bietet die christliche Großveranstaltung auch offene Foren für kritische Debatten zu den Themen unserer Zeit sowie ein umfangreiches kulturelles Programm.

Aus den Bereichen Glaube, Gesellschaft und Politik werden rund 600 Veranstaltungen induktiv zu hören sein, 19 Veranstaltungen werden von Schriftdolmetschern begleitet, 17 werden in LBG, 40 in DGS gedolmetscht.

Damit will der Kirchentag neue Maßstäbe auf dem Weg zur Inklusion schwerhöriger Menschen bei Großveranstaltungen setzen.

Neu ist, dass die online-Programmdatenbank um Suchmöglichkeiten für schwerhörige Menschen erweitert wurde: http://www.kirchentag.de/dabei-sein/kirchentag-barrierefrei/programm-barrierefrei.html. So können Sie gezielt nach Veranstaltungen suchen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen (Suche nach Induktionsanlage, Schriftdolmetscher, LBG und DGS; zusätzlich kann nach Zugänglichkeit für Menschen mit Rollstuhl bzw. Gehbehinderung sortiert werden).

Ebenfalls neu ist eine Broschüre mit ‚Hinweisen und Programmtipps für schwerhörige Menschen‘, die zum Download http://www.schwerhoerigenseelsorge.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=1&Itemid=28 bereit steht (siehe auch Anhang zu dieser Mail). Gedruckte Exemplare können Sie kostenlos über die Evangelische Schwerhörigenseelsorge e.V. (ESiD) in Deutschland beziehen.

Hinweise und Programmtips für Schwerhörige