Archiv der Kategorie: Uncategorized

Grundanforderungen an eine Stadtverwaltung bezüglich des Umgangs mit ihren hörgeschädigten Mitbürgern

  1. Aufklärung über Hörschädigung. Unterschied hörgeschädigte Menschen – Gehörlose Menschen. Verbreitung und Bereithaltung von Infomaterial in allen städtischen Gebäuden.
  2. Schulung aller Mitarbeiter der Stadt Nürnberg im Umgang mit hörgeschädigten Menschen
  3. Technische Hilfen 
    • Induktionsleitungen
    • Schriftdolmetscher
  4. Einbau, ständige Bereithaltung und ständiger wartung von induktionsleitungen in allen Gebäuden der Stadt Nürnberg Ständige Bereithaltung des Angebotes eines Schriftdolmetschers in allen Gebäuden der Stadt Nürnberg
  5. Umsetzung der Gesetze zur Barrierefreiheit u. a. auch für Hörgeschädigte
  6. Umsetzung der Bayerischen Bauordnung

 

ZEIT – Wenn das Netz stumm bleibt

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei finden Sie einen Artickel aus der Zeit Online.

BARRIEREFREIHEIT
Wenn das Netz stumm bleibt

Für Gehörlose ist das Internet längst nicht so zugänglich, wie es sein könnte. In Videos fehlen Untertitel und Gebärden.

Hier geht es zum Artikel

Tour Daniel Denecke

ear to heart daniel denecke projekt fotoLiebe Leser !
Bevor Daniel Denecke (Singer/Songwriter mit Hör- Handicap) mit seinem Projekt EAR TO HEART, gefördert vom Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration durch niedersächsische Schulen tourt, gastiert er am 6.6.auf der BUGA, Bundesgartenschau in Koblenz.Powered by www.treffpunktohr.de
Gegen 15.Uhr wird er ein Unplugged Ständchen vor dem Stammhaus von BECKER HÖRAKUSTIK www.beckerhoerakustik.de spielen.
Am 9.6.gastiert er an der AHA, der Akademie für Hörgeräteakustiker in Lübeck www.aha-luebeck.de

Weiterlesen

Newsletter Nr.3 des Deutschen Schwerhörigenbund e.V. vom 20.05.2011

dsb-logo

*In eigener Sache:*
Das Bundessozialgericht hat am 17.12.2009 entschieden, dass die Krankenkassen für die Versorgung mit solchen Hörgeräten aufzukommen haben, die nach dem Stand der Medizintechnik die bestmögliche Angleichung an das Gehör gesunder Menschen erlauben. Der Kläger war einan Taubheit grenzend Schwerhöriger. Auch wenn die Krankenkassen das Urteil erst als Einzelfallentscheidung abtun wollten, scheinen sie sich nun dem allgemeinen öffentlichen Druck beugen zu wollen. Vom Spitzenverband der Krankenklassen erreicht uns aktuell die Nachricht, dass für an Taubheit grenzend schwerhörige Menschen ein erhöhter Festbetrag festgesetzt werden soll. Das freut uns natürlich, doch geht es uns im DSB auch darum, den neuen Festbetrag in ausreichender Höhe zu bestimmen. Sobald uns Einzelheiten bekannt sind, werden wir Sie weiter informieren.
Viele Spaß beim Lesen unseres neuen Newsletters.

Weiterlesen

Online-Fragebogen Lebensorientierung für Schwerhörige

Sehr geehrte Damen und Herren,

sind Sie schwerhörig und haben Sie Interesse daran, einen interessanten Online-Fragebogen auszufüllen?

Dann würde ich mich über Ihre Teilnahme sehr freuen!

Mein Name ist Katrin Wälder, ich bin Psychologie-Studentin an der Universität Heidelberg und selbst schwerhörig. Derzeit schreibe ich an meiner Bachelorarbeit, in der ich mich mit der Lebensorientierung von schwerhörigen Menschen beschäftige. Mich interessiert, wie Menschen mit einer Schwerhörigkeit ihr Leben sehen und welche Auswirkungen ihre Schwerhörigkeit auf ihr Leben hat. Dieser Bereich ist in der Forschung relativ neu und aus diesem Grunde hochinteressant!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir 10-15 Minuten Ihrer Zeit schenken und meinen Fragebogen ausfüllen.

Den Fragebogen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.soscisurvey.de/kohaerenz

Selbstverständlich ist die Anonymität gewährleistet und die Daten werden vertraulich behandelt!

Mit freundlichen Grüßen,
Katrin Wälder

Easy Listen – Studie zur Barrierefreiheit im Fernsehen

Easy Listen – Studie zur Barrierefreiheit im Fernsehen

Haben Sie sich auch schon einmal über Nebengeräusche oder Musik bei Fernsehsendungen geärgert, die das Verstehen erschweren oder gar unmöglich machen? Wäre es nicht himmlisch, wenn es eine Extra-Tonspur für Hörgeschädigte gäbe, bei der diese Störgeräusche ausgeblendet sind – und man besser verstehen würde denn je zuvor? Das Forschungstransferprojekt „Easy Listen“ an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam hat sich mit diesem Thema befasst:

Easy Listen kümmert sich um die Verbesserung der Barrierefreiheit bei audiovisuellen Medien. Unser Ziel ist es, eine eigene Tonspur für Hörgeschädigte im Fernsehen, auf DVDs und im Internet zu etablieren. Um unser Verfahren an die Bedürfnisse der Hörgeschädigten anzupassen, benötigen wir Ihre Hilfe. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns ca. 5 Min. Ihrer Zeit schenken und unseren Online-Fragebogen ausfüllen.

Fragebogen zur Barrierefreiheit im Fernsehen

Wir werden in diesem Jahr auch mehrere Testreihen zur Optimierung des Easy Listen-Verfahrens durchführen und suchen daher Probanden für Hörtests. Bei Rückfragen oder Interesse an unseren Hörtests sind wir unter www.easy-listen.de und info@easy-listen.de zu erreichen.

Quelle: http://www.taubenschlag.de/meldung/6203

Pflegende Angehörige- VDK-Video mit Untertitel

„Ein Ehepaar in dem westfälischen Ort Lengerich zeigt den Alltag und die Schwierigkeiten pflegender Angehöriger. Er ist an Hereditärer Spastischer Spinalparalyse erkrankt. Seine Frau pflegt ihn aufopferungsvoll. Die vier Kinder, die sie mit in die Ehe gebracht hat, leben diesen Pflegealltag mit. Da bleiben Konflikte nicht aus. Die Belastung ist immens, nur für wenige Stunden gibt es Unterstützung durch eine Fachkraft. Ansonsten ist die Familie auf sich alleine gestellt.“

Quelle: http://www.vdktv.de

ARD-Ratgeber Gesundheit: Hörtraining kann Hörgerät hinauszögern

(Online-Artikel.de) – FonoForte-Hörtraining verbessert Sprachverstehen

Hannover. Mit einem speziellen Gehirntraining lässt sich bei vielen Menschen die Hörleistung steigern, ohne ein Hörgerät zu tragen. Ein Redaktionsteam des ARD-Ratgeber Gesundheit hat das FonoForte-Hörtraining des Qualitätsverbands unabhängiger Hörakustiker Pro Akustik, Hannover, getestet. Ausgestrahlt wird der Bericht in der Ratgeber-Sendung am Sonntag, 30. Januar, ab 16.30 Uhr in der ARD unter dem Titel „Hörtraining – Alternative zum Hörgerät.“

Weiterlesen

Tinnitus News 27.11.2010

Tinnitus News XXXXV
Die Internetzeitung für alle Betroffenen

60 Jahre DSB 30 Jahre Nachbarschaftshaus Gostenhof , Nürnberg 82 Jahre BDS, Nürnberg

Ein Beitrag zur Geschichte des Vereines BDS, Nürnberg .

Teil I: Gründung bis zum Niedergang des Vereines 1928 – 1944

Ein privater Absehkurs des ehemaligen Taubstummenlehrers, Studienrat Friedrich Ettmeier, war der Anlass für die Entstehung des Vereins.

Die Gründungsversammlung fand am Sonntag, 8.1.1928 in der Gaststätte „Zum blauen Mantel“, Tafelhofstr. 27, im Beisein des Vorsitzenden des Münchner Schwerhörigenvereins , Herrn Seufert, statt.

Weiterlesen